Über mich

Hi, mein Name ist Nina!

 

Ich bin 35 Jahre alt und lebe in einem kleinen  Dorf in Hessen.  Um ganz genau zu sein in Eberstadt,  dass in der Nähe von Lich liegt. 

 

 

Allgemeines

Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau im Einzelhandel und 2015 habe ich mein Studium als Medizin-Informatikerin erfolgreich beendet.  Seit ca. 8 Jahren arbeite ich an der Technischen Hochschule in Mittelhessen. 

 


Kreativität in Kinderschuhen

Schon als kleines Kind habe ich malen und jegliche Art an basteln geliebt.  Das wurde auch von meiner Mama immer unterstützt sodass ich sehr früh mit verschiedenen Dingen und Techniken gelernt habe umzugehen. Egal ob Teppiche bzw.  Wandbehänge knüpfen,  Seidenmalerei oder Malen nach Zahlen.  Auch das modellieren mit Salzteig hat mir immer Spaß gemacht.  Wie gesagt,  ich habe als Kind früh angefangen. Und es ist über all die Jahre geblieben. 

 

Kreativität heute

Heute haben sich meine Interesse sehr weit aufgefächert. Neben meiner Hauptleidenschaft dem fotografieren (www.ninasfotowelt.de) interessiere ich mich für viele unterschiedliche Basteltechniken und auch Materialien. Auch liebe ich es einfach mal ein paar neue Dinge auszuprobieren und zu dem einfachen Basteln kam dann auch noch Handarbeit dazu, etwas was ich als Kind dann noch verabscheut habe (da bin ich lieber bei den Jungs in der Schule beim Werken gewesen *lach*)

 

 

Bereiche in denen ich mich gerne austobe

Karten basteln

Das mache ich jetzt schon sicher 10 Jahre. Am Anfang waren es nur simple einfache Karten, da hatte ich auch noch nicht so viel Zubehör wie heute. Es ist egal zu welchem Anlass, ich liebe es einfach Karten zu gestalten und an Leute zu verschenken. Am liebsten natürlich noch an die, wo ich weiß das es auch geschätzt wird. Und natürlich freue ich mich selbst immer wenn sich andere darüber freuen *lach* 

Andere Bastelarbeiten

Vor 6 Jahren hab ich das erste mal eine Torte gebastelt, für den Sohn meiner besten Freundin. Danach kam noch eine für einen 50 Geburtstag und danach zur Hochzeit. Man glaubt gar nicht wieviel Spaß so was machen kann. Auch mal einzelne Stücke einfach gefüllt mit einem Gutschein oder was süßem kamen bisher immer gut an.

Natürlich mache ich auch z. B. meine Geschenkschachteln selbst *g*

 

 

Malen

Früher habe ich viel mit Acryl gemalt. Ich bin ganz sicher nicht die beste Malerin, aber auch nicht die schlechteste. Das jedoch habe ich schon lange nicht mehr getan und wurde von anderen Hobbies abgelöst. Heute male ich meist nur noch aus. Hauptsächlich die Ausmalbücher für Erwachsene. Dazu kam ich eigentlich weil ich zum einen gerne male zum anderen aber auch einfach mal etwas Entspannung gesucht habe. Und ich gehöre zu den Menschen die sich nicht über die mini-Felder und wirren Konstrukte in solchen Büchern aufregt, im Gegenteil, es entspannt mich einfach.


Scrapbook

Böse Scrapbooks. Die haben mich letztes Jahr gefangen genommen. Ich wollte von meinem Urlaub in Schweden ein schönes Album machen und bin dann darüber gestolpert. Bisher habe ich aber erst zwei Scrapbooks gemacht. Das für den Urlaub und eines für meine beste Freundin (leider keine Bilder gemacht ich Depp), zumindest von dem zweiten nicht :( 

Bei Scrapbooks habe ich schnell festgestellt, das ist nicht mal schnell gemacht, es muss geplant werden aber selbst daran hab ich Freude *gg*

 

Stricken

Nachdem ich es mal ansatzweise konnte hab ich ab und an daran sogar Spaß gehabt. Aber meist blieb es bei Schals. Die sind so schön einfach. Letztes Jahr hab ich dann endlich mal gelernt Socken zu stricken, das macht mir jetzt auch Spaß und ich liebe es selbstgestrickte Socken anzuziehen, davon kann man einfach nicht genug haben *g* Aktuell (2017-Januar) bin ich auch noch an einer Art Jacke dran, aber da hab ich noch mindestens einen Meter zu stricken.

 

Patchwork

Für Patchwork interessiere ich mich jetzt seit fast 6 Jahren. Davor hatte ich nie Nadel und Faden in der Hand. Hat mich nicht interessiert und habs nie gelernt aber dann kam das. Natürlich kam es nicht irgendwoher. Die Mama meiner besten Freundin macht das schon sehr lange und ich fand die Sachen irgendwie toll. Dann habe ich mit meiner Mama darüber gesprochen die gerne mal anfangen wollte. Also habe ich ihr für die Grundlagen ein Buch geschenkt. Da sie dann aber nicht angefangen hatte, hab ichs versucht und auch das ist ein Hobbie was ich noch heute sehr gerne mache. 


Taschen nähen

Oh mein Gott, erst hatte ich nie Nadel und Faden in der Hand und dann Taschen nähen. Aber hey, es klappt und auch das macht megaspaß. Seit ich mit meine Taschen selbst nähe, kaufe ich auch keine mehr. Ich passe sie meinen Bedürfnissen an - perfekt. Auch als Geschenk für besondere Menschen habe ich schon ein paar gemacht. Mal eben so geht das nicht, das müssen wirklich besondere Menschen sein, denn die Materialkosten und vor allem die Arbeit darf nicht unterschätzt werden.

 

Bullet Journal

Mein 2 Wochen frisches Hobbie (heute ist der 20.01.2017). Hat mich fasziniert und ist wie für mich gemacht. Hier kann ich mich nicht nur ein wenig gestalterisch auslassen, sondern auch noch meine Pläne erstellen und Kalender führen. Super Praktisch, angefangen zu testen und für absolut gut befunden, daher hat der Bereich hier auf der Homepage auch seine eigene Seite bekommen *g* 

Plotten

Dies ist wohl mein neustes Hobbie <3 Ich habe damit Januar 2020 angefangen. Und es macht eindeutig süchtig. Daher habe ich hier auch unter Kategorien einen eigenen Bereich dazu eröffnet. Es ist vielfältig und macht Spaß und ich habe noch lange nicht all das gemacht was mit so einem Plotter möglich ist *g*


u. v. m.

Ich habe sicher noch weitere Hobbies in diesem Bereich, die ich aber nur ab und an ausführe und nicht hier so explizit erwähne. Vielleicht findet ihr ab und an mal ein paar Bilder und Texte auch zu Dingen die ich hier nicht genannt habe.

 

 

 


Liebe Grüße 

Eure Nina