· 

Week-Log / Daily Log

Das Herz des Bullet-Journals ist der Daily-Log. Hier hat man die Möglichkeit für jeden Tag Aufgaben etc. zu planen. Hier kommen zum Hauptteil die erstellten Keys dran um einzelne Tasks (Aufgaben) mit dem Status zu markieren. 

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten diesen Bereich aufzubauen. Oft wird geraten eine Woche über zwei Seiten zu machen und neben den einzelnen Tagen noch weitere Bereiche einzuführen wie z. B.:

  • Notizen
  • ToDo Listen
  • Termine
  • etc.

Wie natürlich die einzelnen Bereiche aufgebaut werden ist jedem selbst überlassen.

 

 Ich z. B. habe einen kleinen Log über das Abendessen um auch mal evtl. zu sehen was ich dann schon lange nicht mehr gegessen bzw. gekocht habe. 

Da ich gerade in einer Abnehmphase bin und das trinken da noch umso wichtiger ist, gibt es in meinem Journal auch dafür einen Bereich (ebenso wie für den Kaffee, dessen Konsum ich stark herunterschrauben will *g*)

 

Achja, etwas was ich auch einbaue in jeden Tag ist ein Sleep-/Worktracker. Der ist unter den Tag + Datum. Zu sehen sind die einzelnen Tagesstunden. Mit einem blauen Stift markiere ich meine Schlafzeit, mit Orange die Zeit zwischen aufwachen und arbeiten und mit grün werden dann die Zeiten markiert die ich an der Arbeit verbringe.

 

 

Wie gesagt es ist jedem selbst überlassen wie er diesen Bereich aufbaut. Einige wenige Beispiele die man im Internet findet, zeigen auch einen Wochenaufbau über eine Seite. Das habe ich auch schon in Betracht gezogen, denn mein Journal mit seinen 121 Seiten wird echt eng für dieses Jahr. (Habe mir gleich schon ein großes für nächstes Jahr bestellt mit 233 Seiten *ggg*)

Liebe Grüße

 

Eure Nina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0