· 

Orimoto, Bücher falten, Kirimoto, Buchschnitt

Hallöchen ihr Lieben,

 

endlich mal wieder ein neuer Beitrag von mir. Dieses Mal jedoch ohne ein Werk *g* Was daran liegt das ich vielleicht was Neues für mich entdeckt habe. Und zwar Orimoto und Kirimoto. Aber auch nur vielleicht, das bleibt abzuwarten. Denn ich muss es erst testen, aber die Werke gefallen mir einfach unheimlich gut.

 

Da ich hier keine Bildrechte verletzen will, poste ich euch kein Beispielbild rein, nicht das ich am Ende auf den Deckel bekomme.

Ich habe dieses evtl. „neues Hobby“, eher durch Zufall entdeckt. Was heißt hier entdeckt, gesehen habe ich so was schon öfter, aber daran gedacht, dass ich das mal machen möchte hatte ich lange Zeit nicht. Bis vorgestern, da habe ich dann das erste Mal mit dem Gedanken gespielt *g*

 

 

Ich habe natürlich nicht direkt angefangen, da ich ein totaler Neuling in diesem Bereich bin, hab mir lediglich ein paar Videos angesehen und mir dann ein Buch bestellt, dieses hier:

Bild ist von Amazon
Bild ist von Amazon

Kirimoto® & Orimoto®: Neue Buchkunst, gefaltet und geschnitten. Mit Online Video-Tutorials Gebundene Ausgabe

 

Autor:  Dominik Meißner

Erschienen am: 12. März 2018 (Also noch ganz neu *g*)

 

Inhalt:

Orimoto®, das ist die Kunst, Bücher zu falten. So werden beeindruckende Dekorationen, Schriftzüge oder herrliche Bilder aus Papier geschaffen. In seinem neuen Werkbuch zeigt Dominik Meißner zahlreiche weitere DIY-Ideen dieser Buchkunst und führt darüber hinaus in eine neue Technik ein - das Kirimoto®. Hierbei werden Bücher nicht nur gefaltet, sondern auch geschnitten - eine weitere Möglichkeit, aus Büchern mehrdimensionale Kunstwerke zu kreieren.

 

Seiten: 144

Preis: 19,99 Euro

 

Das sollte ich heute bekommen, ich bin mal gespannt, denn dann werde ich gleich mal stöbern und vielleicht auch anfangen. Ein paar Bücher habe ich, keine Hartcover, aber ein paar „Mängelexemplare“ als Softcover. Wenn mit das gelingt werde ich mir mein Hartcover selbst drumbauen. Das ist das schöne wenn man Scrapbooks macht, ich glaub das ist am Ende mein kleines Problem *g*

 

Auch bin ich mal der Facebookgruppe beigetreten die sich damit beschäftigt und lese ab und an schon mal ein wenig mit und bestaune die Werke die dort präsentiert werden. Natürlich hoffe ich, dass ich das auch hinbekomme … ich habe ein Ziel vor Augen:

 

Da ich ein großer The Walking Dead Fan bin, würde ich unheimlich gerne drei Bücher machen, eines mit einer Silhouette von Jesus (Tom Payne), eines von Daryl (Norman Reedus) und eines mit dem Schriftzug von The Walking Dead.

 

Es reizt mich ja das schnell zu machen, aber ich werde mich in Geduld üben und erst mal leicht anfangen *g*

 

Ich habe beschlossen, euch hier mal auf dem Laufenden zu halten und mit euch meine Erfahrungen beim Eintauchen in dieses Hobby zu teilen *g* mal sehen ob ich mehr positiv oder negativ berichte *bibber*. Aber ich halte euch auf dem Laufenden *g*

 

Liebe Grüße

 

Eure Nina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0