· 

Brother ScanNCut Universal Stifthalter mit Stabilos

Hallöchen ihr Lieben,

so mal wieder ein kleiner Beitrag von mir. Dieses mal keine Bastelwerke, eher ein How To betreffend die Brother ScanNCut. Ich habe den Plotter jetzt schon viel missbraucht :D Ja ich denke das ist das richtige Wort. Einige meiner Werke folgen die Tage, andere müssen noch etwas warten, da es Geschenke sind und ich sie nicht vorher online stellen möchte. Soviel dazu, aber nun zu diesem Beitrag.

 

Bei der Brother ScanNCut 900 war ein Stifthalter für die Stifte von Brother dabei. Leider ist die Farbauswahl eher mau und ich habe mich ein klein wenig informiert. Brother bietet einen universal Stifthalter an. Cool, dachte ich und hab mir das Ding direkt mal bestellt. Weniger cool ist, das der Stifthalter die Stabilos nicht fassen kann, da die zu schmal sind und gerade die wollte ich ja nutzen. Also erst mal wieder total deprimierend. Also habe ich ein wenig im Netz geforscht und gelesen, das in der Anleitung zum Stifthalter steht wie man auch Stabilos dafür aufrüsten kann. Da die Anleitung nur in Englisch ist und mein Englisch eher ... naja geht so ist, hab ich es nicht direkt gerafft. Aber ja es geht und es ist sogar sehr schön beschrieben, wenn man mal rafft wie es geht.

 

Da ich sicher nicht die einzige bin die das Problem hat, dachte ich mir ich mache hier mal ein kleines How To. 

Schritt 1

Das Bild auf der Anleitung habe ich direkt wahrgenommen, aber das es mir wirklich helfen sollte war mir nicht direkt klar. Aber das tut es, nur anhand dieses Bildes könnt ihr eure zu schmalen Stifte aufbereiten, dass sie in den Stifthalter passen. 

 

Das einzige was ihr braucht ist also euren Stift, die Anleitung und Klebeband. Ich habe Malerkreppband genommen :)

Schritt 2

Den gewünschten Stift legt ihr nun ohne Schutzkappe auf die Abbildung. Die Schreibspitze muss genau vorne anlegen. Die zwei schwarzen Balken von der Zeichnung sind nun die Stellen die ihr verdicken müsst.

 

Aber Achtung, weiterlesen, nur etwas Kreppband drum reicht nicht, die stärken sind unterschiedlich. Leider hab ich das auch erst mal wieder nicht gerafft. Wenn es keinem so geht wie mir, war ich einfach schwer von Begriff, aber vielleicht hilft das hier doch ein paar Leuten.

Schritt 3

Die Punkte hinten, geben an wie breit die Stellen sein müssen. Wie ihr seht vorne weniger als hinten. Also ist der erste wahre Schritt an der vorderen Markierung so viel Kreppband aufzubringen, dass der Durchmesser stimmt. Um das zu überprüfen, legt ihr euren Stift einfach auf die Zeichnung und schaut von oben drauf. 

 

Das Gleiche macht ihr dann auch an der zweiten Stelle mit noch etwas mehr Kreppband (oder eben Tesa etc. eben was ihr nutzt).

 

 


Schritt 4

Wenn ihr das nun getan habt, legt ihr den Stift ohne Kappe in die Halterung ein und stellt mit Hilfe der Zusätzlichen Halterung die Länge ein. 

Hierbei muss die Miene unten aufkommen. 

Tipp: Legt das Papier das ihr bemalen wollte bzw. ein kleines Stück davon, ein um den korrekten Abstand zu ermitteln. Dann spannt ihr den Stift fest und könnt ihn endlich mit eurem Brother Plotter Nutzen. 

 

Ach ja, nicht erschrecken wenn ihr das nun in die Maschine setzt ist ja noch immer viel Platz zwischen Stift und Papier, das macht dann aber eure Maschine :)

 

 

 

 

Soviel zu dem kleinen How To! Wie immer, bei Fragen einfach bei mir melden. Entweder hier unter dem Beitrag oder über das Kontaktformular. 

Vielleicht konnte ich ja einigen weiterhelfen :)

 

Liebe Grüße

Eure Nina

 

 

P.s: Morgen bekommen ich 80 Glittergelliner mit denen ich unbedingt ein paar Zeichnungen machen möchte :) Ich werde berichten :)

 

P.P.s: Ich finde das Malerkreppband besser als Tesa, da ich wenn ich zu viel genommen habe deutlich einfacherer wieder ein wenig entfernen kann :D

Kommentar schreiben

Kommentare: 0